Oldenburg

Oldenburg - Zentrum des Oldenburger Landes

Oldenburg ist die viertgrößte Stadt im Westen Niedersachsens. Sie liegt direkt im Oldenburger Land, das gleichzeitig eine Region und ein Landschaftsverband ist. Durch Oldenburg fließt die Haaren, die später in die Hunte mündet.

Im 7. oder 8. Jahrhundert entstand in der Nähe einer Furt durch die Hunte eine Siedlung. Handelsreisende konnten hier leicht den Fluss überqueren. Bereits Anfang des 12. Jahrhunderts wurde der Ort "Aldenburg" urkundlich erwähnt und später durch eine Wasserburg befestigt. Die Grafen von Oldenburg erhoben Zölle, so dass der Ort "Oldenburg" weiter wuchs und im 14. Jahrhundert das Bremische Stadtrecht erhielt.

Oldenburgs Industrie

Oldenburgs Hafen ist sowohl über das deutsche Binnenschifffahrtsnetz als auch durch kleine Seeschiffe über die Seeschifffahrtsstraße erreichbar. Er ist der zweitstärkste Binnenhafen in Niedersachsen.

Ansässige Unternehmen entwickeln Software-Produkte, die weltweit vertrieben werden oder produzieren Fotobücher, Digitalbilder und analoge Filmentwicklungen. Andere stellen Unterhaltungselektronik her, betreiben Chemiehandel oder bieten Dienstleistungen verschiedener Art an.

Historie und Veranstaltungen in Oldenburg

Mehr zum Thema
  • Oldenburg - Heimat der oldenburger Grünkohlkönigin.

Oldenburg beherbergt neben anderen Theatern das Oldenburgische Staatstheater mit der August-Hinrichs-Bühne, auf der nur Stücke in niederdeutscher Mundart gespielt werden. Im Schloss Oldenburg werden einige Ausstellungen des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte gezeigt. Interessant ist die Dauerausstellung "Archäologie, Naturkunde und Völkerkunde" im Landesmuseum für Natur und Mensch.

Historische Bauten sind der Pulverturm der früheren Stadtbefestigung sowie der Glockenturm Lappan, ein Wahrzeichen der Stadt. Noch heute wird in Oldenburg altes niedersächsisches Brauchtum wie Schützenfeste, Kohlfahrten, Bosseln und Klootschießen gepflegt.

Ein langer Ostermarkt, das Hafenfest zu Pfingsten und der Christopher Street Day werden jedes Jahr in Oldenburg begangen. Der Oldenburger Kultursommer wird bildenden und darstellenden Künsten gerecht und lockt zahlreiche Besucher an. Dazu kommen verschiedene Märkte, Volksfeste, das internationale Filmfest Oldenburg und die Kinder- und Jugendbuchmesse.