Münster

Münster - "Eine der Schönsten unter den Schönen!"

Dieses Zitat von Theodor Heuss bestätigte sich 2006 in der Wahl der westfälischen Metropole zur lebenswertesten Stadt der Welt! Münster zeichnet sich vor allem durch seine Kinderfreundlichkeit und Familienorientiertheit aus. Auch Umweltbewusstsein wird in Münster ganz groß geschrieben; alle Menschen fahren hier Fahrrad. Münster ist die fahrradfreundlichste Stadt der Bundesrepublik. Münster hat eine aufregende und wechselvolle Geschichte hinter sich. Die Wiedertäuferkäfige an der Kirche Sankt Lamberti legen Zeugnis dieser aufrührerischen Zeit ab und sollen noch heute eine Mahnung an alle Besucher sein. Münster ist katholisch und verfügt über einen imposanten, aus Baumberger Sandstein erbauten Dom, der die Mitte des historischen Stadtkerns bildet. Das Rathaus am Prinzipalmarkt mit den wunderschönen Arkaden ist eines der schönsten Deutschlands. 1648 wurde dort nach dem 30-jährigen Krieg der westfälische Frieden geschlossen.

Viele Studenten und viel Industrie in Münster

Münster ist eine lebendige Studentenstadt und verfügt über eine der größten Universitäten Deutschlands, die alle Fakultäten vereint. Die Zahl der Studierenden liegt über 40.000. Als wäre das der Superlative noch nicht genug, wartet Münster mit einer modernen, weltberühmten Universitätsklinik auf, zwei Max-Planck-Instituten, einem Technologiepark und einer Kunsthochschule. Die Stadt beherbergt internationale Unternehmen und Firmen wie Hengst Filterbau und Brillux Farben. Außerdem hat der Coppenrath-Kinderbuchverlag im Hafenviertel seinen neuen Firmensitz, zusammen mit dem Spielwarenhersteller Spiegelburg.

Auf Entdeckungsreise durch Münster

Mehr zum Thema

Die Kulturszene der westfälischen Hauptstadt ist famos. Neben dem Theater, dem Picasso-Museum, dem Naturkunde- und Freilichtmuseum findet alle 10 Jahre die "Sculptura-Ausstellung" unter dem Motto "Kunst im öffentlichen Raum" statt. Aaasee, Allwetterzoo und das Planetarium runden das Profil ab. Ein Muss für Literaturfreunde: Die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff lebte im gleichnamigen Schloss ihrer Familie und im Rüschhaus, die man vor den Toren Münsters besichtigen kann! Zur Erholung kann der Vogelfreund in das Vogelschutzgebiet der Rieselfelder fahren. Die Münsterlandkrimis mit "Wilsberg" haben Münster auch im Fernsehen über die Stadtgrenzen hinaus bekannt gemacht. Also, in Münster gibt es viel zu entdecken, los geht`s!